Methoden für die Planungsphase

Die gesammelten Vorschläge werden auf ihre Realisierbarkeit hin untersucht. Was gibt es zu beachten?

Wichtige Fragestellungen:

• Wie sehen unsere ersten Schritte in der Partnerschaft aus?
• Was müssen wir tun, damit wir die Arbeit beginnen können (formal/inhaltlich)?
• Wie soll die Partnerschaft gestaltet sein (für 1 Jahr oder länger …)
• Welche konkreten Aktionen schlagen wir vor?
• Gibt es bereits ähnlich laufende Projekte? Wie sehen diese aus?
• Wer beteiligt sich am Prozess und mit welchem Einsatz?
• Wen wollen wir noch einbeziehen? Wen wollen/müssen wir informieren?
Es ist sinnvoll, die Ergebnisse schriftlich zusammenzufassen und als "Einladung zur Kooperation" für Partner zu verwenden.


Unterrichtsvorschläge:


Methode "Problemspeicher"
Dauer: 2 Stunden, Thematisierung in den Folgestunden je nach Bedarf
Thema: Bewusstmachen von möglichen Problemen im Zuge der Vorbereitung für eine Schulpartnerschaft
Schulstufe: Sekundarstufe I und II
Methode(n): Arbeit in Kleingruppen bzw. Plenum
Download Anleitung (pdf): Methode "Problemspeicher"



Methode: "Wir planen eine Schulpartnerschaft"
Dauer: 3 Stunden
Thema: Planung einer internationalen Schulpartnerschaft
Schulstufe: Sekundarstufe II
Methode(n): Simulationsspiel, Gruppenarbeit, Diskussion, Präsentation
Download Anleitung (pdf): Methode "Wir planen eine Schulpartnerschaft"
Arbeitsblätter: Arbeitsblatt 1a, Arbeitsblatt 1b, Arbeitsblatt 2