Unterrichtsprinzip Politische Bildung

Politische Bildung ist seit 1978 durch den Grundsatzerlass "Politische Bildung in der Schule", der die Grundlage für das Unterrichtsprinzip "Politische Bildung" darstellt, in das Schulwesen integriert.

Entwicklungspolitische Bildungsarbeit sowie Europabildung an Schulen basieren auf dem Grundsatzerlass Politische Bildung:

Entwicklungspolitische Bildung:
Die "Erziehung zur Weltoffenheit, die vom Verständnis für die existenziellen Probleme der Menschheit getragen ist" wird in diesem Grundsatzerlass als eines der wichtigen Anliegen von Politischer Bildung definiert. Entwicklungspolitische Bildungsarbeit soll Wissen über die Welt vermitteln, auf weltweite Zusammenhänge aufmerksam machen und verantwortungsvolles Handeln auch im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung fördern.
Nähere Informationen:
https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/prinz/entwicklungspolit_bildung.html


Europabildung:
Die Auseinandersetzung mit der Europäischen Union ist Bestandteil der österreichischen Lehrpläne und des Unterrichtsprinzips „Politische Bildung“.
Nähere Informationen: https://www.bmbf.gv.at/schulen/unterricht/prinz/europaerziehung.htm