Internationaler SchülerInnenaustausch

Internationaler SchülerInnenaustausch kann die gesamte Schulklasse (Klassenaustausch), Kleingruppen oder auch nur einzelne SchülerInnen umfassen.

Bei bilateralen Schulpartnerschaften findet der Austausch günstigenfalls in beide Richtungen statt. Es sind also beide SchülerInnengruppen jeweils einmal BesucherInnen und einmal GastgeberInnen, was dem Prinzip der Gleichwertigkeit entspricht. Bei unterschiedlichen ökonomischen Rahmenbedingungen kann der "Gegenaustausch" an der Finanzierung scheitern.

Eine Begegnung ist aufgrund der intensiven Erfahrung oft ein Schlüsselerlebnis für die Beteiligten - sowohl für die LehrerInnen als auch für die SchülerInnen, für BesucherInnen wie für Besuchte. Entsprechende Vorbereitung und Begleitung machen aus der Erfahrung einen Lernprozess.