Einbindung in das Schulumfeld

Im Rahmen einer internationalen Schulpartnerschaft besteht die Möglichkeit auch das außerschulische Umfeld in die Partnerschaft mit einzubeziehen.

Die Einbeziehung außerschulischer Partner ermöglicht:

  • eine verstärkte Wahrnehmung der Schule, der schulischen Aktivitäten und Schwerpunkte in der Öffentlichkeitsarbeit
  • Austausch von Erfahrungen
  • Unterstützung bei der Umsetzung und Organisation der Schulpartnerschaft
  • Rat und Hilfe von ExpertInnen oder Personen, die das Partnerland gut kennen
  • Finanzielle Unterstützungen, z.B. Sponsoring von Banken und Firmen
  • Einbindung der Schulpartnerschaft in lokale Aktionen z.B. Stadtfest
  • die lokale Bevölkerung wird für die Themen und Ziele der Schulpartnerschaft sensibilisiert
  • Stärkung der Beziehung zwischen den Schulpartnern - LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen
  • Hilfe und Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen


Wichtige Partner, die zur Unterstützung der Schulpartnerschaft gewonnen werden können sind:

  • Eltern und Elternverein
  • die Gemeinde
  • Unternehmen
  • ExpertInnen aus Organisationen
  • interessierte Einzelpersonen, ...


Zahlreiche Tipps  zum Thema Öffentlichkeitsarbeit finden sie hier.